Was läuft?

E1-Jugend - Derbysieg zum Auftakt des Derbywochenendes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Freitag, 6. Oktober empfing unsere E1-Jugend zum Auftakt des Derbywochenendes den Tabellenführer TSV Ebermannstadt, die vor dem Derby mit einem Spiel mehr auf dem Konto die "Pole Position" in der Tabelle inne hatten. Aber auch unsere Mannschaft stand mit 6 Punkten und 20:0 Toren aus 2 Spielen immer noch mit einer Weißen Weste und ohne Gegentreffer da.

Unser Nachwuchs wußte bereits vor dem Spiel, dass es gegen Ebs eine sehr wichtiges Spiel ist, wo  es schon eine kleine Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft geben könnte und so gingen sie auch mit Vollgas in dieses Derby. Unser Spielmacher Jakob Amon fasste sich bereits in der 1. Spielminute ein Herz und zog aus ca. 20 Metern ab. Der Gästekeeper konnte seinen scharfen Flachschuß zwar noch abwehren, jedoch stand unser Mittelstürmer Adrian Amon goldrichtig und vollstreckte zum 1:0 Führungstreffer. Doch bereits in der 6. Spielminute schlug der TSV zurück und glich durch einen Weitschuß zum 1:1 aus. In der 17. Spielminute war es dann wieder unser Jakob Amon, der wieder aus der 2. Reihe abzog und den Ball unhaltbar unter die Latte des TSV-Gehäuses zur 2:1 Führung nagelte. 3 Minuten später war es bei unserem 3:1 eine etwas strittige Situation. Zunächst unterbrach der Ebermannstädter Schiedsrichter die Partie, da ein Spieler unserer Gäste verletzungsbedingt am Boden lag. Bei der Ausführung des darauffolgenden Schiedsrichterballs warf der Schiri jedoch den Ball zu unserem Spieler Jakob Amon, der den Ball auch vor der Unterbrechung hatte. Dieser fackelte nicht lange und zog mal wieder ab. Hier sah der Gästekeeper nicht gut aus und der Ball ging durch seine Beine ins Tor zum 3:1. Danach kam die Diskussion auf, reguläres oder unreguläres Tor. Der anwesende Schiedsrichter des darauffolgenden B-Jugendspiels stellt jedoch klar, dass es ein reguläres Tor sei, da der Ebser-Keeper den Ball vor dem überqueren der Torlinie noch berührt hatte. Naja uns konnte es am Ende egal sein, der Ebermannstädter Schiedsrichter gab richtigerweise den Treffer und wir gingen mit einer verdienten 3:1 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel hätten wir das Spiel bereits klar für uns entscheiden müssen, doch klarste Torchancen wurden leichtsinniger Weise vergeben. Allein unser Goalgetter Adrian Amon hatte hier 3 aussichtsreiche Möglichkeiten, als er sich geschickt durchsetzte, jedoch seine Abschlüsse immer um wenige Zentimeter das Tor verfehlten. So war es dann kurz dem Spielende der TSV Ebermannstadt, der nochmal auf 3:2 heran kamen und in der Schlußminute hatte unsere Mannschaft sogar noch Glück, dass ein Schuß unserer Gäste nur an den Pfosten ging. Am Ende wäre dies allerdings schon ein bisschen des Guten zuviel gewesen, denn unsere Mannschaft war stets das spielbestimmende Team und hätte bei normaler Chancenauswertung am Ende sicher ein klareres Ergebnis herausspielen müssen. Aber so ist eben manchmal der Fußball, wenn du Vorne deine Dinger nicht machst, könnte sowas unverdienter Weise auch mal in die Hose gehen. Doch es ging ja nochmal gut und somit grüßt nun unsere Mannschaft von der Tabellenspitze.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 2 Marc Morath 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 6 Christian Weber 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unsere Torschützen:

1:0 Adrian Amon (1.) 2:1 Jakob Amon (17.) 3:1 Jakob Amon (20.)

Geschrieben von: Amon Arno Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 06:37 Uhr

   

E1-Jugend - Klarer Auswärtssieg beim TSV Brand

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Donnerstag, 28. September mußte unsere E1-Jugend am 2. Spieltag zum Auswärtsspiel beim TSV Brand antreten und gewann wie schon zum Saisonauftakt gegen Thuisbrunn wieder mit 10:0.

Bereits in der 2. Spielminute brachte hier Jakob Amon mit einen plazierten Flachschuß unsere Mannschaft in Führung. 2 Minuten später erhöhte Luca Müller nach schönem Spielzug und einem knallharten Abschluß unter die Latte auf 0:2. Als Jakob Amon in der 9. Spielminute auf 0:3 erhöhte, standen die Zeichen dann bereits schon klar auf Sieg. Adrian Amon markierte mit einem Doppelpack in der 15. und 17. Spielminute unsere Treffer 4 und 5, ehe Kiarad Rahimi Kasmaee kurz vor dem Halbzeitpfiff noch für die 0:6 Pausenführung sorgte.

Auch im 2. Durchgang ging es so weiter und wieder war es Kiarad Rahimi Kasmaee, der mit seinen Treffern 2 und 3 in der 27. und 34. Spielminute auf 0:8 erhöhte. Für das 0:9 war dann nochmal unser Mittelstürmer Adrian Amon zuständig, ehe unser Mittelfeldstratege Jakob Amon in der 46. Spielminute ebenfalls mit seinem 3. Treffer noch den 0:10 Endstand markierte.

Am Ende stand ein klarer und auch in der Höhe verdienter 0:10 Auswärtssieg, nach einem vor allem spielerisch sehr starken Auftritt unseres Gloria-Nachwuchses.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 2 Marc Morath 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 5 Clemens Bierfelder 6 Christian Weber 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unsere Torschützen:

0:1 Jakob Amon (2.) 0:2 Luca Müller (4.) 0:3 Jakob Amon (9.) 0:4 Adrian Amon (15.) 0:5 Adrian Amon (17.) 0:6 Kiarad Rahimi Kasmaee (25.) 0:7 Kiarad Rahimi Kasmaee (27.) 0:8 Kiarad Rahimi Kasmaee (34.) 0:9 Adrian Amon (42.) 0:10 Jakob Amon (47.) 

Geschrieben von: Amon Arno Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 03:24 Uhr

   

E1-Jugend - Kantersieg zum Saisonauftakt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Samstag, 16. September begann auch für unsere E1-Jugend die BFV-Herbstrunde und zwar empfing man zum Saisonauftakt die (SG) FC Thuisbrunn, bestehend aus den beiden Vereinen FC Thuisbrunn und SC Egloffstein. Am Ende siegte unsere Mannschaft deutlich und auch in der Höhe verdient mit 10:0.

Unsere Jungs legten hier von Beginn an mit Vollgas los und bereits nach 11 Spielminuten stand es schon 5:0 für unsere Mannschaft. Jakob Amon brachte unseren Gloria-Nachwuchs in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung. 3 Minuten später war es wieder Jakob Amon, der nach Pfostenschuß von Adrian Amon am schnellsten schaltete und den Ball zum 2:0 über die Linie brachten. In der 8. Spielminute war es dann Marc Morath, der aus 17 Meter abzog, doch der Gästekeeper konnte seinen platzierten Weitschuß gerade noch über die Querlatte befördern. Eine Minute später war aber auch er dann ohne Chance, als unser Neuzugang Luca Müller nach schönem Spielzug zum 3:0 erfolgreich war. Wieder eine Minute später war es wieder Luca Müller, der nach schöner Vorarbeit von Kiarad Rahimi Kasmaee das 4:0 für unsere Mannschaft markierte. Für den Pausenstand sorgte dann nochmal Jakob Amon, der wieder nach Vorarbeit von Adrian Amon zum 5:0 erfolgreich war. Danach wollte uns dann bis zur Pause kein Treffer mehr gelingen, obwohl weiterhin zahlreiche Möglichkeiten vorhanden waren und Adrian Amon auch noch 2 Mal am Pfosten scheiderte. 

Im 2. Abschnitt dauerte es dann bis zur 35. Spielminute, ehe Adrian Amon die zwischenzeitliche Blockade wieder löste und das 6:0 markierte. Bereits eine Minute später fiel dann auch gleich der nächste Treffer, als Kiarad Rahimi Kasmaee nach einer Einzelaktion auf 7:0 erhöhte. Seine starke Leistung krönte dann noch Jakob Amon in der 45. und 46. Spielminute mit 2 kraftvollen Weitschüßen und seinen Toren 4 und 5 in diesem Spiel. Der letzte Treffer zum 10:0 Endstand fiel dann noch in 49. Spielminute nach einer Ecke durch ein Eigentor der SG. Am Ende ein verdienter Erfolg zum Saisonauftakt.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 2 Marc Morath 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 5 Clemens Bierfelder 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 8 Christian Weber 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unsere Torschützen:

1:0 Jakob Amon (3.) 2:0 Jakob Amon (6.) 3:0 Luca Müller (9.) 4:0 Luca Müller (10.) 5:0 Jakob Amon (11.) 6:0 Adrian Amon (35.) 7:0 Kiarad Rahimi Kasmaee (36.) 8:0 Jakob Amon (45.) 9:0 Jakob Amon (46.) 10:0 ET Thuisbrunn (49.)

Geschrieben von: Amon Arno Dienstag, den 19. September 2017 um 16:39 Uhr

   

E1-Jugend - Auswärtssieg im 1. Vorbereitungsspiel der Saison

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Donnerstag, 31. August war unsere neuformierte E1-Jugend zum 1. Testspiel der neuen Saison bei der FSG Gunzendorf zu Gast und konnte am Ende auch verdient ihren 1. Testspielsieg einfahren. Hier stand erstmals unser Neuzugang Eric Beer von der SpVgg Reuth im Tor und auch unser weiterer Neuzugang Luca Müller, ebenfalls von der SpVgg Reuth war erstmals für die Gloria in einem offiziellen Spiel im Einsatz. Des weiteren stand auch mit Matthias Müller erstmals der neue Coach an der Seite, der unsere Mannschaft ab dieser Saison zusammen mit Arno Amon betreut. An dieser Stelle nochmal herzlich Willkommen und viel Erfolg euch drei.

Im 1. Abschnitt war es eine klare Angelegenheit für unsere Mannschaft und Adrian Amon brachte unsere Mannschaft nach schönem Pass von Kiarad Rahimi Kasmaee in der 3. Spielminute mit 0:1 in Führung. Bis zur Pause war es dann Kiarad Rahimi Kasmaee, der mit einem Doppelpack auf 0:3 erhöhte und was dann auch den verdienten Pausenstand bedeutete. Hier hätten wir bei besserer Chancenauswertung sicher um das eine oder andere Tor höher führen können.

Im 2. Abschnitt war es dann allerdings die Heimmannschaft, die stärker aufkam und unsere Defensive immer wieder vor einige Probleme stellte. Hier merkte man, dass Gunzendorf schon ihr 2. Testspiel hatten und wir ja erst am Montag mit der Vorbereitung begonnen hatten. Zwar erhöhte Jakob Amon mit einem Weitschuß noch auf 0:4, doch fast im Gegenzug fiel bereits der 1:4 Anschlußtreffer. Nachdem Gunzendorf dann auch noch das 2:4 markierte, kam aber unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel und wieder war es Kiarad Rahimi Kasmaee, der den alten Abstand zu 2:5 wieder herstellte. Doch auch die Heimmannschaft lies nicht locker und ihre Nummer 7 erzielte die Treffer 3 und 4 für die FSG. 3 Minuten vor Spielende fiel dann sogar der 5:5 Ausgleichstreffer, was dann aber schon ein wenig unverdient war, denn unsere Mannschaft hatte im 2. Abschnitt auch einige Chancen auf ihrem Konto. Aber unsere Mannschaft wollte sich mit dem 5:5 nicht zufrieden geben und fast mit dem Schlußpfiff war es mal wieder unser Jakob Amon, der mit seinem 2. Treffer wieder mit einem Weitschuß den 5:6 Auswärtssieg für seine Mannschaft sicherstellte.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 6 Christian Weber 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 8 Lenny Kügel 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unsere Torschützen:

0:1 Adrian Amon 0:2 Kiarad Rahimi Kasmaee 0:3 Kiarad Rahimim Kasmaee 0:4 Jakob Amon 2:5 Kiarad Rahimi Kasmaee 5:6 Jakob Amon

 

Geschrieben von: Amon Arno Mittwoch, den 06. September 2017 um 23:52 Uhr

   

Seite 4 von 75