Was läuft?

Anmeldung

E1-Jugend - Nur eine starke Hälfte reicht nicht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Freitag, 13. April begann für unsere E1-Jugend die Frühjahrsrunde 2018 und unsere Mannschaft empfing zum Auftakt die Mannschaft  der (SG) DJK-TSV Kersbach, mittlerweile schon bestehend aus den Ortschaften Kersbach, Pinzberg, Oesdorf, Wimmelbach und Hausen. Hier starteten wir leider unnötig mit einer 1:3 Heimniederlage, da wir es versäumten, die Partie bereits in der 1. Hälfte vorzeitig zu entscheiden.

In der 1. Halbzeit waren wir das klar spielbestimmende Team und hätten auch zur Pause locker mit 4 oder 5 Treffen führen müssen. Adrian Amon brachte unsere Mannschaft in der 11. Spielminute mit einem satten Schuß in die lange Ecke mit 1:0 in Führung. Kurz drauf schloß er wieder ab, doch diesmal ging sein Ball nur an den Pfosten. Auch bis zur Pause hatten wir noch einige schöne Möglichkeit, jedoch ohne zählbarem Erfolg.

Im 2. Abschnitt übernahmen wir dann zwar weiter das Komando, doch was Zählbares brachten nur unsere Gäste auf die Reihe. Kurz nach der Pause liefen wir in einem Konter und unsere Gäste aus Kersbach glichen zum 1:1 aus. In der 34. Spielminute gingen sie dann sogar in Führung und der Keeper der Kersbacher markierte Mitte der 2. Hälfte mit einem direkt verwandelten Abschlag sogar den 1:3 Schlußpunkt. Zwar stemmte sich unsere Mannschaft noch gegen die Niederlage, jedoch mußten sie sich dann doch geschlagen geben. Am Ende wußte Keiner so richtig, warum wir heute verloren haben, denn mit Fußball hatte das auf Seiten unserer Gäste wenig zu tun. Sie standen mit 5 Mann hinten drin und schlugen die Bälle nach vorne. Es wird langsam Zeit, dass unsere Nachwuchsfußballer aufs nächstgrößere D9-Feld wechseln.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 2 Marc Morath 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 5 Clemens Bierfelder 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unser Torschütze:

1:0 Adrian Amon (11.)

Geschrieben von: Amon Arno Montag, den 16. April 2018 um 09:27 Uhr

   

E1-Jugend - 3. Platz bei der HKM in Diepersdorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Sonntag, 4. Februar stand für unsere E1-Jugend eine kleine Reise auf dem Programm und zwar ging es zur Vorrunde 3 der BFV-Hallenkreismeisterschaft nach Diepersdorf (56 Km). Hier hatten wir mit dem SC Eckenhaid, SV Bubenreuth, (SG) TSV Rückersdorf und der (SG) SC Happurg mal wieder eine sicher nicht leichte Gruppe erwischt. Trotzdem zeigte unser Gloria-Nachwuchs eine sehr ordentliche Vorstellung und belegte am Ende den 3. Tabellenplatz.

Zum Auftakt ging es im 1. Spiel gegen den SC Eckenhaid. Hier war uns der SC zwar körperlich etwas überlegen, doch unsere Mannschaft hielt dagegen und konnte dies spielerisch ausgleichen. Nachdem wir durch einen Abwehrfehler zwar schnell mit 0:1 in Rückstand gingen, fiel fast im Gegenzug der 1:1 Ausgleichstreffer für unsere Mannschaft. Nach einem Schuß von Jakob Amon beförderte ein Spieler des SC Eckenhaid den Ball unhaltbar durch ein Eigentor ins eigene Gehäuse. Doch unsere Freude über den Ausgleich hielt nicht lange, denn kurz darauf liefen wir wieder in einen Konter und es stand 1:2. Aber unser Nachwuchs zeigte Moral und Jakob Amon glich kurz vor Spielende zum verdienten 2:2 aus. Am Ende geht das Ergebnis zum Auftakt in Ordnung, obwohl wir eigentlich die besseren Torchancen hatten.

Im 2. Spiel gegen die (SG) Happurg war es dann eine klare Angelegenheit für unsere Mannschaft. Jakob Amon brachte unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung, ehe Luca Müller mit mit einem Doppelpack für einen klaren 3:0 Sieg sorgte.

Im 3. Spiel ging es gegen den SV Bubenreuth dann schon um den Gruppensieg. Hier trafen wir auf einen sehr starken Gegner, die bereits für die Zwischenrunde qualifiziert waren. In einem Spiel auf Augenhöhe war der SV Bubenreuth von der Spielanlage zwar schon etwas reifer, doch auch unsere Mannschaft hatte 3 hochkarätige Torchancen, die jedoch leider ungenutzt blieben. 20 Sekunden vor Spielende riskierten wir dann alles, denn uns half ja nur ein Sieg um den Gruppensieg zu holen und uns somit ebenfalls für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Bei einem Eckball für uns warfen wir alles nach Vorne. Doch leider hatte es der Fußballgott an diesem Tag nicht mit uns und so liefen wir sogar noch in einen Konter und Bubenreuth markierte 5 Sekunden vor Spielende ein etwas glückliches 1:0. Damit war dann auch die Messe gelesen.

Im 4. Spiel gegen die (SG) TSV Rückersdorf hatten wir zwar die Möglichkeit uns noch den 2. Platz zu sichern, aber irgendwie merkte man unserer Mannschaft an, dass nach der verpassten Quali die Luft etwas draußen war. Trotzdem bestimmten wir mal wieder das Geschehen und Adrian Amon markiert per Kopf, nachdem er zuvor die Latte getroffen hatte, den 1:0 Führungstreffer für unsere Mannschaft. Danach liesen wir wieder einige Chancen liegen und mußten durch die einzige Torchance der SG wieder etwas unglücklich noch kurz vor Schluß diesmal den Ausgleich hinnehmen. Am Ende stand trotzdem nach einer guten Leistung unserer Mannschaft ein akzeptabler 3. Platz, wo mit etwas Glück und Cleverness der Gruppensieg und dann auch mehr drin gewesen wäre. Aber unsere Mannschaft braucht ihre Köpfe nicht hängen lassen, denn unser Gloria-Nachwuchs hat mal wieder eine sehr ordentliche Hallensaison gespielt und in allen 3 Vorrunden gezeigt, dass er mit jeden Gegner mithalten kann.  

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 5 Clemens Bierfelder 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Geschrieben von: Amon Arno Freitag, den 16. Februar 2018 um 06:04 Uhr

   

E1-Jugend - 4. Platz bei der 2. Vorrunde der BFV-HKM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Sonntag trat unsere E1-Jugend zur Vorrunde 2 der BFV-Hallenkreismeisterschaft in Höchstadt an. Hier trafen wir in einem sehr starken Teilnehmerfeld auf den ASV Weisendorf, (SG) SC Münchaurach, SV Buckenhofen und der SpVgg Erlangen.

Im 1. Spiel gegen den SV Buckenhofen spielten wir eigentlich die kompletten 10 Minuten auf das Tor des SVB. Doch leider wollte uns kein Treffer gelingen, obwohl wir genügend gute Torchancen hatten. Am Ende verloren wir sogar noch nach einem Abwehrfehler und deren einzigen Torchance mit 0:1.

Im 2. Spiel trafen wir dann auf den stärksten Gegner, der SpVgg Erlangen. Hier war uns die Spieli am Anfang klar überlegen und ging auch schnell mit 0:3 in Führung. Mitte des Spiels fing sich dann unsere Mannschaft wieder, jedoch reichte es nur noch zum 1:3 Anschlußtreffer von Luca Müller.

Im 3. Spiel ging es dann gegen die (SG) SC Münchaurach. Auch hier war es wieder wie im ersten Spiel. Unser Gloria-Nachwuchs spielte auf das Tor der SG, doch wieder wollte uns kein Treffer gelingen. Jedoch standen wir dieses Mal bis zum Ende des Spiels hinten sehr sicher und so endete unsere 3. Partie wenigstens 0:0.

Im 4. Spiel gegen einen starken ASV Weisendorf sollte dann jedoch der Knoten platzen. Aus einer kompakten Abwehr liesen wir hinten so gut wie nichts zu und dieses Mal spielten wir auf Konter. Diese Rechnung ging auch auf und Luca Müller erzielte nach zwei schönen Kombinationen unsere beiden Treffer zum 2:0 Sieg unserer Mannschaft.

Geschrieben von: Amon Arno Samstag, den 10. Februar 2018 um 12:26 Uhr

   

E1-Jugend - 3. Platz bei der 1. Vorrunde der HKM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Sonntag, 12. November war unser E1-Jugend zur 1. Vorrunde der BFV-Hallenkreismeisterschaft in Gräfenberg am Start. Hier trafen wir in einer sehr starken Gruppe auf den SC Eltersdorf, (SG) SC Adelsdorf, (SG) FC Troschenreuth und (SG) SpVgg Dürrbrunn.

Im 1. Spiel trafen wir gleich auf den SC Eltersdorf, die ihr 1. Gruppenspiel bereits sehr überzeugend mit 2:0 gewonnen hatten. Hier machten wir unser stärkstes Spiel an dem Tag und waren auch das klar bessere Team, doch leider kamen wir trotz guter Tormöglichkeiten und einem Pfostenschuß von unserem Jakob Amon nicht über ein 0:0 hinaus.

Im 2. Spiel ging es gegen die (SG) SC Adelsdorf. Auch hier waren wir sicherlich mind. gleichwertig, allerdings verloren wir diese Partie nach einer Unachtsamkeit am Ende leider unglücklich mit 0:1.

Im 3. Spiel hieß unser Gegner dann (SG) FC Troschenreuth. Wieder konnten wir sehr gut herausgespielte Tormöglichkeiten nicht verwerten und so endete unser 3. Spiel nur 0:0.

Im 4. und letzten Spiel allerdings wurde unsere Mühe dann endlich belohnt. Gegner war hier die (SG) SpVgg Dürrbrunn. Nach einer Ecke gingen wir zunächst durch ein Eigentor der SG mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Luca Müller noch auf 2:0, was dann auch den Endstand bedeutete.

Am Ende stand leider nur ein unglücklicher 3. Platz, obwohl unsere Mannschaft sehr ordentlich gespielt hat und die beiden Mannschaften vor uns in der Tabelle sicher auch nicht stärker waren als wir.

Unsere Aufstellung:

1 Eric Beer 2 Marc Morath 3 Danny Amon 4 Jakob Amon 6 Clemens Bierfelder 7 Kiarad Rahimi Kasmaee 9 Adrian Amon 10 Luca Müller

Unsere Torschützen:

Spiel 4: SV Gloria Weilersbach - (SG) SpVgg Dürrbrunn 2:0

1:0 ET Dürrbrunn 2:0 Luca Müller

Geschrieben von: Amon Arno Montag, den 27. November 2017 um 23:33 Uhr

   

Seite 1 von 74